How to change learned behaviours with Flower Essences

Mittwoch 19. April, 20:30 Uhr Sommerzeit, live Webinar auf Gift of Healing TV ~ 7.30pm BST

Dirk
Dirk Albrodt

How to change learned behaviours with Flower Essences

Sorry, das Webinar wird in englisch abgehalten, aber darum geht's:

“So bin ich nun mal, kam man nichts machen.” Eine von vielen Überzeugungen, die man in einem bestimmten Lebensalter entwickelt und die einen von da an sein Leben lang begleiten. Aber müssen sie auch?

Blütenessenzen können zurückgehen in der Zeit, das innere Erleben der vergangenheit beeinflussen und die damals geschaffenen Überzeugungen revidieren. Man muss sich nicht sein ganzes Leben von in der Kindheit erworbenen Denkmustern dominieren lassen.

Dies neue Konzept der Blütenessenzenarbeit beruht auf der Erkenntnis, dass eine andere Überzeugung, nämlich die komplett von den eigenen Genen gesteuert zu werden, inzwischen überholt ist - es ist unsere Neurologie, die das tut. Was wir erleben, wird bestimmt durch das, was wir lernen zu Beginn unseres Lebens.

Wandel (oder inneres Wachstum oder Heilung) bedeutet, die uns einschränkenden Überzeugungen durch solche zu ersetzen, die uns fördern statt bremsen. Die schnellste und einfachste Art und Weise, dies zu tun, bedient sich der Rückkehr in das Alter, in dem wir die prägenden Überzeugungen durch Verallgemeinerung bestimmter Erlebnisse erschaffen. Dort können die Blütenessenzen ihre Wirkung entfalten und dabei helfen, uns von ihnen zu befreien. So können tiefsitzende Probleme, von denen wir das nie erwartet hätten, doch noch gelöst werden.

Gift of Healing TV

Back to Top