Wer ist online?

Aktuell sind 182 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Fachbereiche

Bleiwurz für Männer und Frauen

Edward Bach beschreibt Cerato (Ceratostigma willmottiana) erstmalig in seinem Aufsatz Einige fundamentale Überlegungen zu Krankheit und Heilung in der Homeopathic World 1930. Die Überschrift über dem Cerato = Bleiwurz Kapitel lautet Der Narr. An anderer Stelle nennt er die Cerato Persönlichkeit einen Clown. Unsicherheit, Ablenkbarkeit und mangelndes Urteilsvermögen erkennt Bach bereits zu diesem Zeitpunkt als charakteristische Merkmale dieser Blüte. Andererseits schreibt er der Blüte damals auch noch Eigenschaften zu, die später aus dem Bild verschwinden wie Konservatismus und Kleinlichkeit. 1933 lautet die Überschrift des entsprechenden Abschnittes Selbstzweifel. Cerato zählt zu den zwölf Heilern und somit zu den großen Mitteln des Bachblütensystems.

Bleiwurz

Im Folgenden wird die Problematik dieser Blütenessenz in ihren Yin- bzw. Yang-Ausprägungen gegenübergestellt.

Bleiwurz für Frauen
Bleiwurz Frauen sind ihrer selbst nicht sicher, sie misstrauen der eigenen Meinung und den eigenen Entscheidungen. Das schlägt sich natürlich auch in ihrem Selbstbild als Frau nieder. Für solche Frauen war bereits die Pubertät ein mehr als nötig verstörendes Ereignis, zumal es in dysfunktionalen Familien kaum möglich ist, sexuelle Probleme oder Entwicklungen zu besprechen, d.h. die Mädchen haben oft kaum die Möglichkeit, sich mit ihren vielen Fragen an vertrauenswürdige Bezugspersonen wenden zu können. Hier trifft das übergroße Bedürfnis zu fragen häufig auf eine Schweigemauer aus Verklemmtheit und vertieft damit die bestehende Problematik.

Bleiwurz

Die Unsicherheit drückt sich in der Körpersprache aus. Im Vergleich zu Frauen, die sich ihrer selbst und ihrer Sexualität bewusst sind und dies auch in Mimik und Gestik auszudrücken vermögen, wirken Bleiwurz Mädchen und Frauen linkisch und unbeholfen. Ihre Entscheidungsschwäche bezieht sich auf alles, was sie tun, auch auf die Wahl des Partners und des Berufes. Da sie eine Tendenz haben, alles aufzuschieben und lieber noch eine Meinung einzuholen, kann es geschehen, dass sie am Ende alleine bleiben und im Berufsleben das nehmen müssen, was übrig bleibt – also das, was sonst niemand wollte.

Die Unsicherheit ist der rote Faden, der einen zur Wahl von Bleiwurz führen kann. Unsicherheit in allen Lebenslagen und –fragen. Bleiwurz Frauen sind sexuell unsicher, sie können sich weder eindeutig für oder gegen eine Schwangerschaft entscheiden, was diese schwerwiegende Entscheidung schließlich nach dem Zufallsprinzip oder möglicherweise auch gar nicht treffen lässt. Vielleicht ist es gerade die innere Unsicherheit, die einer Schwangerschaft entgegen steht, daher sollte man bei ungewollter Kinderlosigkeit die Blüte wenigstens in Betracht ziehen. Im Falle einer Mutterschaft hört die Bleiwurz Frau dann auch weiterhin nicht auf ihre innere Stimme und traut ihren Instinkten nicht. Das bedeutet, dass sie ihren Kindern widersprüchliche und wechselhafte Signale sendet und ihnen somit die eigene Unsicherheit weiter gibt.

Bleiwurz für Männer
„Wann ist denn Mann ein Mann?“ fragt Herbert Grönemeyer stellvertretend für alle Bleiwurz Männer. Und bekommt natürlich keine brauchbare Antwort. Bleiwurz versucht abzugucken, was andere Männer so tun. Für Edward Bach offenbart er sich damit als Narr. Bleiwurz Männer geraten einfach nicht in die klassische Männerrolle. Sie wissen ja selbst nicht, wo es lang geht, und offenbaren ihre Unsicherheit durch dauerndes Fragen und Nachfragen. Zwar spüren sie irgendwo in sich drinnen, was sie wollen, und wonach sie sich sehnen – aber sie ziehen es vor, das zu ignorieren und fragen lieber andere um Rat. Sie leben entsprechend ihr inneres Wesen nicht aus, sondern scheinen aus vielen Bruchstücken der Persönlichkeiten anderer zusammen gesetzt zu sein. Ihre Körpersprache ist nicht kongruent, ihr Gesichtsausdruck passt nicht zu dem, was sie sagen, und das wiederum nicht zu ihrer Körperhaltung.

Bleiwurz

Sie geraten entweder an sehr dominante Frauen, die ihnen sagen, was sie zu tun haben, oder ganz im Gegenteil an ebenso schwache, möglicherweise auch traumatisierte Persönlichkeiten, die alles wollen, nur nicht wieder verletzt und beherrscht werden. So finden sich zwei Fähnlein im Wind und wissen dann halt gemeinsam nicht, was sie wollen.

Als Vater geben Bleiwurz Männer nicht viel her, weder sind ihre Botschaften oder Erziehungsmaßnahmen konsequent und kongruent, noch bieten sie ein Rollenmodell, an dem sich Kinder und Heranwachsende orientieren können. So geben sie die eigene Unsicherheit an ihre Kinder weiter.

Im Beruf bleibt Bleiwurz die große Karriere verschlossen. Sie eignen sich eher für untergeordnete Stellungen, in denen sie Anordnungen auszuführen haben. Für höhere Positionen, die Entschlusskraft erfordern, fehlt ihnen die entscheidende Eigenschaft.