Wer ist online?

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Fachbereiche

Gefleckte Gauklerblume - Vertiefende Betrachtung

Mimulus - Mimulus guttatus - Gefleckte Gauklerblume
Mimulus ist eine Blütenessenz, die stark und mutig macht. Dies gilt im Wesentlichen für Situationen des alltäglichen Lebens wie die Angst, den Arbeitsplatz zu verlieren, Angst vor dem Zahnarzt, vor Hunden, Spinnen und ähnlichem. Angst kann ein Wegweiser und Ratgeber im Leben sein, wenn sie uns zum Beispiel daran hindert, aus Waghalsigkeit auf der falschen Spur der Autobahn zu fahren. Sie lässt uns erkennen, was gefährlich ist und uns schadet und dies entsprechend vermeiden.

Mimulus

Angst jedoch, die sich verselbstständigt, ist keine Hilfe mehr sondern eine einzige Einschränkung unserer Lebensqualität und -freude. Häufig sind es emotional aufgeladene Situationen, die prägend wirken, z.B. wenn jemand in der Kindheit von einem großen Hund angefallen wird, kann es dazu führen, dass er sein Leben lang Hunden aus dem Weg geht. Ungeachtet ihrer tatsächlichen Größe und Friedfertigkeit erscheinen sie ihm doch stets als gefährlich.

Phobien haben überdies die Eigenschaft, sich auf andere verwandte Lebensbereiche selbstständig aus zu dehnen: jemand, der Lampenfieber hat, mag sich womöglich eines Tages nicht mehr auf offenen Plätzen aufhalten, weil er scheinbar von allen angestarrt wird, bis er sich im schlimmsten Falle am Ende gar nicht mehr aus dem Haus traut. Das Leben wird zu einer einzigen Vermeidung von Unglück und Gefahr.

Mimulus

Solchen Ausweitungen und Übetragungen einer zunächst einmal als normal menschlich angesehenen und sozial akzeptierten Angst vor einem bestimmten aggressiven Hund auf alle Hunde, vor einer bestimmten Situation des öffentlichen Sprechens auf jeden Aufenthalt in der Öffentlichkeit kann man am besten vorbeugen, indem man sich dieser Angst sofort stellt. Hilfreich dabei ist Mimulus. Sie wirkt ein wenig wie der Fahrlehrer, der seinen Schüler gleich nach der Schramme beim Einparken wieder ans Steuer setzt, um Normalität und Problemlösung einer Übersteigerung der Angst vor Unfällen entgegen zu setzen.

Häufen sich solche „kleinen“ Ängste, wird das Leben zunehmend stressiger, man fühlt sich gezwungen, immer stärker aufzupassen, in keine der unerwünschten Situationen zu geraten. Man wird nervös, kleinlaut und hält sich am liebsten aus allem heraus. Bloß nicht provozieren!
Mimulus sucht nach Sicherheit, aber nicht im Innern, indem man versucht, die eigene Angst zu überwinden, sondern häufig im Äußeren, in Sicherheitsschlössern, Versicherungen, Blitzableitern und dergleichen im Einzelnen sicherlich sehr nützlichen Dingen. Gepaart mit der Schüchternheit, inneren Anspannung und Nervosität verdichten sich hier die Hinweise auf die Essenz der gelben, gefleckten Gauklerblume.

Mimulus

Mimulus macht die Schwachen stark und die Schüchternen mutig.