Wer ist online?

Aktuell sind 137 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Fachbereiche

Der Knoten im Kopf

Ich komm einfach nicht drauf, der Name liegt mir auf der Zunge, will mir aber partout nicht einfallen, ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht, kapier das Grundprinzip nicht, fühle mich wie ein Depp. Haben Sie so was auch schon mal erlebt?
Man fragt sich ja glatt, ob das schon die einsetzende Alterssenilität ist.

Lieber aus der Not eine Tugend machen, das ist doch schon einmal so ein Thema für Blütenessenzen. Wie bekomme ich den Durchblick zurück, wie löse ich die innerliche Sperre, wie komme ich aus der Stagnation wieder heraus?

Bleiwurz

Nun, versuchen wir‘s mal mit Folgendem:

Bleiwurz - Cerato - Ceratostigma willmottiana

Die Bachblüte Bleiwurz dient vor allem jenen, deren Intuition ein wenig gestört ist. Signale, die von innen kommen, werden zwar wahrgenommen, ihnen fehlt aber etwas wie Etiketten „gute Idee“ oder „schlechte Idee“. Stattdessen klebt auf allem das Etikett „Zweifel“. Um es einmal bildhaft zu beschreiben.

Bleiwurz ist für Menschen, die keine Entscheidungen treffen können, weil sie ihrer inneren Stimme nicht vertrauen. Sie halten Rat und innere Stimme Anderer für verlässlicher, allerdings nur für kurze Zeit, bis sich der Zweifel wieder durchsetzt. Dann muss neuer Rat eingeholt werden. Der wieder „richtiger“ ist als die eigene Entscheidung und der wieder in Zweifel gezogen wird.
Bleiwurz lässt die innere Stimme einfach etwas deutlicher vernehmen. Sie verknüpft das vage Bauchgefühl mit mentaler Klarheit, und wenn Kopf und Bauch sich einig sind, steigen die Chancen auf eine richtige Entscheidung.

Bleiwurz ist ein Typenmittel. Oben beschriebenes Verhaltensmuster wiederholt sich bei den entsprechenden Menschen und ziehen sich wie ein roter Faden durch die Biographie.

Bleiwurz

Viele Blütenberater lassen ihre Klienten einfach ein Fläschchen aus der Blütenkiste ziehen und knüpfen ein zielgerichtetes Gespräch daran, um die bestmögliche Mischung für diesen Menschen heraus zu finden.

Das klappt oft ganz vorzüglich, jedoch mit einem bestimmten Menschentyp eben nicht. Der zieht am richtigen Fläschchen vorbei, das ist ja gerade sein Charakteristikum.

In einem solchen Falle hilft dem Blütenberater oft nur der Griff zur eigenen Bleiwurz Flasche, um dies Muster beim anderen zu durchschauen und nicht Opfer seines Wankelmutes zu werden.

Hatte ich gerade über ein sich wiederholendes Verhaltensmuster geschrieben?
Das bringt mich auf direktem Wege zu Blütenessenz Nummer Zwei:

Weisse Kastanie - White Chestnut - Aesculus hippocastanum

Bei ihr geht es um den Gedanken, der nicht auf den Punkt kommen will, sondern immerzu um ihn herum kreist, ohne auch nur irgendetwas zustande zu bringen, also z.B. eine konstruktive Problemlösung.

Je angestrengter man es versucht, etwas zu verändern, einen Ausweg, eine Lösung zu finden, desto weiter scheint man sich davon zu entfernen. Dahinter steckt eigentlich nur ein kleiner, wenngleich wirkungsvoller Irrtum: man versucht, ein Problem mental zu lösen. Und das widersetzt sich, weil es selbst mentaler Natur ist.

Das Gegenteil scheint angeraten: hör mal auf zu denken, komm mal zur Ruhe, gewinne innerlich ein wenig Abstand, geh spazieren oder meditieren, probier einfach etwas aus, das nichts mit dem Denken zu tun hat.
Und manchmal, wenn man das vor lauter Stress und Anspannung nicht mehr hinbekommt, dann hilft die Essenz der Weißen Kastanie.

Weisse Kastanie

Gelegentlich bekommt man aber auch ein scheinbares Übermaß an Details nicht mehr innerlich sortiert, es fehlt der Überblick. Für diese Malaise empfiehlt sich:

Brombeere - Blackberry - Rubus fruticosa

Die Essenz für die „Tiefenschärfe“. Brombeere hilft, das, was wir sehen, auch zu begreifen, uns nicht von vordergründig ins Auge fallenden Details den Blick auf das Wesentliche verstellen zu lassen. Das Basismuster zu erkennen ist die Voraussetzung für das Begreifen des Großen und Ganzen. Einzelheiten können dann richtig einsortiert und gewertet werden und verstellen einem den Überblick nicht mehr.

Brombeere

Das schließt das Erkennen des Wichtigen und seiner Priorität ein.
Eine Basisblüte für Menschen, die lernen, studieren, sich fortbilden möchten. Gerade in der Erwachsenenbildung zeigt sich, dass viele gar nicht mehr wissen, wie man lernt, und die Abbrecherquote ist deutlich höher als in jeder Schule für Kinder und Jugendliche.

Da kann der Heureka-Effekt, das Gefühl „Jetzt hab ich‘s kapiert“ besonders motivierende Wirkung haben.
Um es auf den Punkt zu bringen: Brombeere hilft bei Unkonzentriertheit, Vergesslichkeit und gedanklichem Durcheinander, den Durchblick zurück zu gewinnen. Ihre Essenz lässt das Grundmuster, das Wesentliche erkennen.

Und schließlich soll die Essenz für den Künstler in einem nicht vergessen werden:

Schwertlilie - Iris versicolor

Dies ist die Essenz für alle, die mit kreativen Dingen beschäftigt sind. Das muss nicht unbedingt gleich bildende Kunst sein, das kann auch Kochkunst sein oder die Kunst des Gärtnerns.

Jeder hat irgendwo einen kreativen Persönlichkeitsanteil. Wenn man den Kontakt dazu jedoch verliert, fühlt man sich wie ausgebrannt, im Stich gelassen und als Versager.

Schwertlilie

Schwertlilie legt den blockierten Zugang zur eigenen Kreativität wieder frei und lässt Frustration, Stillstand und Blockaden des Einfallsreichtums überwinden.