Wer ist online?

Aktuell sind 115 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Fachbereiche

Pepermunt - Pfefferminze

Pfefferminz als Blütenessenz
Niederländisch heißt Pfefferminz Pepermunt und so soll in diesem Artikel die Essenz genannt werden, wurde sie doch vom niederländischen Kollegen Bram Zaalberg von Bloesem Remedies Nederland hergestellt. Pepermunt ist eine Blütenessenz für das Heute. Sie wurde wenige Wochen vor den Terroranschlägen am 11. September hergestellt.

Pfefferminze


Pepermunt hilft, sich dem Neuen öffnen zu können, was gleichbedeutend mit dem Loslassen des Alten ist. Sie lässt einen das scheinbar Unverdauliche verarbeiten und schafft Einsicht in Probleme, die mit bestimmten Mustern in Zusammenhang stehen. Muster, denen man möglicherweise bereits seit der Geburt verhaftet ist. Zuweilen ist einem selbst nicht bewusst, dass solche Muster gar nichts mit einem zu tun haben, nicht von einem selbst stammen. Manche daraus resultierende Verhaltensweisen richten sich gegen einen selbst, gar gegen das ursprünglich universelle Wesen, das man ist.

Pepermunt ist die Essenz für den inneren Terroristen. Im Leben entstehen bisweilen Muster, die einen an Entwicklung und Wachstum hindern. Man blockiert sich immer wieder auf's Neue selbst, sobald man versucht, einen einzigartigen Teil des eigenen Wesens zu verwirklichen. Pepermunt Essenz wirkt da wie ein spiritueller Wecker, bringt Einsicht und die notwendige Energie, all das zu meistern, was auf einen zu kommt. Keine Herausforderung ist einem zu groß.

Pfefferminze


Weiter sorgt Pepermunt für die Integration der neu entdeckten Spiritualität in das sowohl Licht- als auch körperliche Wesen, das man nun einmal ist. Universelles Licht und irdische Dunkelheit werden in der Waage gehalten. Glaubt man, nicht mehr weiter machen zu können, da die irdischen Lasten einen so stark nieder drücken, lässt einen Pepermunt durchhalten. Man bleibt cool und regt sich nicht unnötig auf.

Schließlich hilft diese Essenz, selbst Schwerverdauliches noch verdauen zu können, das gilt vor allem für tief sitzende Emotionen, für alles Schwere und Problematische, mit dem die Welt einen konfrontiert. Im gleichen Maße, wie man durch Pepermunt gestärkt wird, werden die Probleme leichter zu bewältigen, besonders wenn sich die Gefühle auf Verdauung, Magen und Darm auswirken.

Alte Gefühle und Traumen kann man mit Hilfe von Sneeuwklokje (Schneeglöckchen) gut verarbeiten – Pepermunt aber hilft einem, sie gleich loslassen zu können, ohne sie noch einmal durchleben zu müssen. Und dies gilt sogar für alte Traumatisierungen wie z.B. durch Missbrauch und Inzest.

Pfefferminze


Manchmal erscheint es beinahe, als verarbeite Pepermunt die Probleme gleich auf der körperlichen Ebene. Möglicherweise bringt einen Pepermunt gar zurück zum Anfang des eigenen Lebens auf der Erde, zur eigenen Geburt. Man gelangt an den Punkt, an dem man noch rein und unschuldig war und unbelastet von allen Mustern und Gewohnheiten, die man erst im Laufe des Lebens annahm. Das Gefühl, noch einmal ganz neu beginnen zu können, entsteht – jedoch nicht in dem Sinne, wieder alles tun zu müssen, was andere von einem erwarten und was sich gehört. Nein, man kann und darf eigene Entscheidungen treffen, auch über die Richtung, die das eigene Leben nehmen soll. Man wird aktiv und handlungsfähig, packt die Dinge an, so wie sie kommen – nicht wie man sie früher nach altem Muster wie fremdbestimmt versuchte zu bewältigen. Auch das Lernen und Studieren fällt nun viel leichter.

Ein weitere Gewohnheit, auf die Pepermunt einwirkt, ist die Faulheit und Mittelmäßigkeit. Ist das Funkeln aus der Beziehung verschwunden, hängt man nur noch herum, sind die Kinder faul – probieren Sie Pepermunt. Überrascht werden Sie feststellen, dass neue Impulse zur Aktivität auftauchen. Sind Sie selbst aktiv, wird es ihr/e Partner/in auch!

Über die Wirkung des Spiegelns und der Essenzen erfahren Sie mehr in Bram Zaalbergs Buch „Spiegel je met bloesem remedies“, das leider noch nicht in deutsch erhältlich ist.

Pfefferminze


Pepermunt bringt einem also nicht nur Einsicht in das, was im Kopf geschieht, sie verbessert auch die Intuition und macht sie bewusst. Auch im anderen Extrem, wenn man also nicht schlaff und gelangweilt herum hängt, sondern vollkommen überarbeitet ist, feststeckt und nicht mehr weiter kommt und kaum noch bei sich selbst ist, kann Pepermunt wertvolle Hilfe leisten. Pepermunt verbindet Bewusstsein und Herz und schafft die Einheit von Gefühl und Verstand. Sie macht aktiv, lässt einen die Dinge anpacken und Grenzen setzen – so bleibt man bei sich selbst. Man bleibt die einzigartige Person, die man schon immer war. Das ist gelebte Spiritualität auf Erden.

© Bram Zaalberg 2004
© für die Fotos Dirk Albrodt