Wer ist online?

Aktuell sind 58 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Fachbereiche

Gallenblasen-Meridian

Verlauf:
Start im äußeren Augenwinkel, bis Ohrknorpel, dann seitlich vorne hoch zur Schläfe, runter bis oberhalb Ohr, ums Ohr herum, zurück am Hinterkopf längs bis zur Stirn oberhalb der Augenbraue, dann parallel zum Gouverneur über den Kopf hinweg, am Hals längs, über Schulter, nach vorne seitlich zum Brustkorb, dann nach vorne zum Brustkorb, nach hinten ca. Ende Rippen, dann wieder nach vorne bis ca. Leistengegend, an der Hüfte abwärts entlang äußere Seite Bein, bis zum äußeren Nagelwinkel des Ringzehs.

Gallenblasen-Meridian


Funktion:
Regulation der Gallenblase und der damit im Zusammenhang stehenden Organe, Leber, Papilla vateri (Zuleitung zum Darm); Schmerzbeeinflussung.

Klinik:
Kopfschmerzen allgemein, Migräne im besonderen, Augen-, Ohren-, Zahnschmerzen, Nervenschmerzen, Nackensteifheit, Gehirnhautentzündung, Schlaganfall, halbseitige Lähmung, Ohnmacht, Schulter-, Armschmerz, Fieber, alle Süchte, Angina, Atembeschwerden, Geburtsbeschwerden im weitesten Sinne, Blutverlust im Wochenbett, Brustentzündung, Nierenschwäche, -koliken, Beschwerden des Urogenitaltraktes, Hodenschmerzen, Kreuzschmerzen, Ischias, Krämpfe, Muskel, Muskeltraumen, Arthrose.

Psychische Symptome:
Aggressivität, Herrschsucht, Ehrgeiz, permanent schlechte Laune, Neid, Feigheit, Schlaflosigkeit durch übermäßiges Sorgenmachen, hypochondrische Zustände, Melancholie, Schwarzsehen, Mangel an Kraft im Lebenskampf.

Wirkung:
Mut, Einsatzkraft, Dreistigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen

Zeit: 23-01 Uhr ist die energetische Welle im Gallenblasenmeridian.

Testpunkt: Punkt 24 auf Gallenblasen-Meridian, wo 8. und 9. Rippe sich vor dem Bauch treffen auf einem Knorpel.

Die Gallenblase hat im Sinne der westlichen Medizin die Aufgabe, die Gallenflüssigkeit zu speichern und bei Bedarf in den Dünndarm abzugeben. Diese Flüssigkeit besteht u.a. aus Abbauprodukten der roten Blutkörperchen und dient der Emulgierung von Fetten, so dass diese von den Enzymen der Bauchspeicheldrüse leicht aufgespalten werden können.

Im Sinne der chinesischen Medizin stellt die Gallenblase den Sitz von Willens- und Entschlusskraft sowie Handlungsfähigkeit dar.

Folgende Stichworte wurden auf der Klausurwoche gefunden, die der Charakterisierung dieses Meridians dienen sollen:

Symptome: Gleichgewichtsstörungen, unsicherer oder wackliger Stand, Gefühl ein Neutrum zu sein, Groll, Wut, Gereiztheit, Orientierungs- und Koordinationsprobleme, nichts wahrnehmen, innerlich zurückziehen, niemand kommt mehr an einen ran, Abhauen aus dem Geschehen, sich ausklinken

Reaktion auf einen starken Meridian:
Positive Wirkung: kraftvoll, hellwach, bis an die Grenzen gehen können, Grenzerfahrung, Erfolgsgefühl und Stolz, über sich hinaus wachsen, Tatendrang, Gefühl fest verwurzelt zu sein, nichts kann einen aus der Bahn werfen, Gefühl von Größe und Bereitschaft zu handeln, Neuorientierung, Konzentration auf den nächsten Schritt, das Naheliegende, Anerkennung, Selbstsicherheit, Wertschätzung

Entscheidungskraft, tatkräftige Umsetzung der Entscheidung -> Meridian funktioniert
Schnelle Resignation und Aufgabe oder Ungeduld, Ärger bis Zorn -> Meridian funktioniert nicht

Essenzen:
Nach dem oben Erwähnten, müssen Essenzen zur Ausbalancierung des Gallenblasenmeridians die Eigenschaft haben, die Entschlusskraft und Handlungsfähigkeit zu fördern, zugleich die Fähigkeit, den richtigen Zeitpunkt abwarten zu können, sowie Wachheit, Kraft, Bereitschaft, Orientierung und Selbstwertgefühl vermitteln.

Folgende Bachblüten kommen in Frage: Bitterer Enzian, Hainbuche, Ulme, Bleiwurz, Waldtrespe , Waldrebe, Lärche. Folgende andere Blüten kommen in Frage: Sonnenblume, Quitte – alle den Tatendrang und die Entschlusskraft fördern. Hierbei handelt es sich um Vorschläge.

Welche Erfahrungen werden gemacht?
Welche anderen Blütenessenzen kommen in Frage,
sind evtl. sogar besser geeignet?
Welche körperlichen Krankheitserscheinungen konnten mit Hilfe der Essenzen für den Lungenmeridian beeinflusst werden?

Erfahrungsberichte, Vorschläge, Gedankenspiele, Meditationen sind jeder Zeit willkommen und fließen in die Forschungsarbeit ein.

Stand der Dinge: 5. Juni 2004