Meridiane und ihre Bedeutung

Lungenmeridian
+ den roten Faden finden, etwas bewältigen können, Mut, Optimismus
- Zukunftsangst, mangelndes Selbstvertrauen, Verbissenheit

Dickdarmmeridian
+ zielgerichtete Aufmerksamkeit, aus der Ruhe heraus handeln können, geschehen lassen
- Ziellosigkeit, Kraftvergeudung, innere Anspannung

Magenmeridian
+ Unterscheidungsvermögen, sich eingebunden fühlen
- sich gereizt und bedroht fühlen, Schuldgefühle, alles auf sich beziehen

Milz-Pankreas
+ einfach sein, Ausgeglichenheit, den eigenen Standpunkt vertreten
- Instabilität, zu hohe Erwartungen an sich selbst, sich überfordert fühlen

Herz
+ alles wird gut, geben und nehmen in der Balance, Anmut, Hingabe, König und Diener zugleich sein, Verantwortung übernehmen, Selbstverständlichkeit, unangreifbar, Überblick
- Hilflosigkeit, nicht gut genug, weiche Knie, Gefühl, der Hilfe nicht wert zu sein, Verwirrung, Unordnung, Dauerstress, Aggressivität, sich zurück ziehen, Depression und Traurigkeit, Ängste, Lustlosigkeit, Schweigen
„Man weiß in der jeweiligen Situation, was das Beste ist“

Dünndarm
+ zielstrebig aus dem eigenen Willen heraus handeln, Eigenverantwortung und Konsequenz im Handeln, offen für neue Ideen, unabhängig von der Meinung anderer
- Festhalten, Verteidigung von Dogmen, Begriffsstutzigkeit, Gefühl eingeengt und gefesselt zu sein, woraus auch gereizte aggressive Gefühle entstehen können

Blase
+ Orientierung, Überblick, Weitblick, zentriert, gesundes Selbstbewusstsein, Leichtigkeit, Loslassen von Aktivität
- man hält sich zurück, traut sich nichts zu, Scham, Scheu, Unzufriedenheit, schlechte Laune, Schuldgefühle

Niere
+ Gefühl der Sicherheit, der eigenen Wahrnehmung und dem eigenen Standpuntk vertrauen, egal wie es kommt, ich werde schon damit fertig, Willenskraft
- Trägheit, Willenlosigkeit, Entscheidungsunfähigkeit, Glaube nicht bereit zu sein, übermäßige Aktivität, die über das Ziel hinaus schießt

Meister des Herzens
Das Bild einer sprudelnden Quelle
Sexualität als Kraftquelle erfahren und annehmen, sich ihrem Fluss hingeben ohne Erwartung, ganz man selbst sein, keine Verstellung, sich selbst annehmen und angenommen werden, Sexualität mit dem ganzen Sein erfahren, aus Liebe und Hingabe eine Quelle der Kreativität werden lassen, aus dem Herzen heraus etwas neues erschaffen

Dreifacher Erwärmer
Das Bild des Adlers
aus höherer Perspektive das Ziel und den Weg dorthin erkennen, Kraft, Mut und Willen haben, es anzusteuern, Durchhaltevermögen.

Gallenblase
Das Bild des Kämpfers
sich den Herausforderungen stellen, Hindernisse überwinden, alles geben, über sich hinaus wachsen

Leber
Die Verwandlung – Tod und Wiedergeburt
aus dem Sterbenden neues erschaffen, Zyklen vollenden, Neues beginnen, Unvermeidliches annehmen – kein Widerstand, kein Festhalten an Altem

Back to Top