Der Archetyp des Unschuldigen

Lauchkraut - Alliaria petiolata
Die Partnerblüte des Baldrian. Zuweilen hat man es mit Klienten zu tun, die es beim besten Willen nicht vermögen, über die hohe Mauer zu springen, die sie um sich aufgebaut haben. Sie kommen aus ihrer Haut nicht heraus und sitzen so fest in eingeschliffenen Verhaltensmustern, dass sie jede direkte Frage nach ihrem Leiden mit einer neuen Finte kontern, auch gegen den eigenen Willen. Sie wollen, aber können nicht, und das Ergebnis diagnostischer Gespräche bleibt diffus und der Helfer hilflos. Lauchkraut wird dann zum Helfershelfer. Diese Blütenessenz eingenommen lässt das Leiden deutlicher durchscheinen, macht es dem Hilfesuchenden einfacher, seine Bedürfnisse klar zu machen und woran es ihm mangelt.

Baldrian unterstützt den Berater darin, die feinen Risse in der Fassade des Klienten aufzuspüren. Lauchkraft hilft diesem, sie von innen heraus zu erweitern, sodass man endlich zur Wahl der geeigneten Blütenessenzen vordringen kann, wo zuvor noch alles verschwommen und unklar war.

Back to Top