Herstellung von Blütenessenzen

Edward Bach „erfand“ ja zwei Herstellungsmethoden für Blütenessenzen. Die Zeit blieb aber nicht stehen, manch neue Idee - auch manch abseitige - kam hinzu.

Hier zwei aktuelle Beispiele für einen Herstellungsprozess ohne Verletzung der Pflanze.

Das erste Bild zeigt die Herstellung einer Blütenessenz in Indien. Dr. Atul und Rupa Shah haben dies besonders Glasgestell entwickelt, das über die Blüte gestülpt wird.

Herstellung in Indien
Gewinnung einer indischen Blütenessenz

Von oben wird Quellwasser in den Trichter getropft. Es läuft über die Blüte hinweg und wird im darunter zu sehenden Glasschälchen aufgefangen.

Bild 2 zeigt die Herstellung einer Birnblütenessenz. Bram Zaalberg von Bloesem Remedies Nederland entwickelte diese Methode, um eine besonders schonende Herstellung zu gewährleisten.

Herstellung in den Niederlanden
Niederländische Birnblütenessenz

Die Glaskugel wird vor der Blüte am Zweigende befestigt und mit Quellwasser befüllt.

Im Gegensatz zu oben beschriebenen indischen Methode findet hier eine deutlich längere Begegnung von Blüte, Sonne und Wasser statt.

Vielleicht dienen Ihnen die Beispiele ja als Inspiration.

Back to Top