Wer ist online?

Aktuell sind 61 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Fachbereiche

Anfangsprobleme

Die Essenzen wirken gar nicht – was nun?

Waldtrespe – Bromus ramosus
Unter den Bachblüten finden sich zwei, die Therapieblockaden beseitigen können. Die Waldtrespe setzt gleich am Beginn der Blütentherapie an. Der Klient berichtet von einer Vielzahl unterschiedlichster Symptome und Leiden, aus denen sich nun wirklich kein klares Bild ergibt, es fehlt irgendwie der rote Faden und man müsste eigentlich eine große Zahl Essenzen in die Mischung geben. Nach den Erkenntnissen der weltweit ersten medizinischen Forschungsarbeit von Michael Weisglas am Californian Institute of Asian Studies kann eine Mischung aus mehr als sechs Einzelessenzen gelegentlich zu erheblichen Störungen führen. Weisglas führt dies auf eine Überforderung des Einzelnen zurück und schließt daraus, nicht alle Probleme auf einmal lösen zu können.

Waldtrespe

Stattdessen sollten die Probleme nach ihrer Aktualität angegangen werden. Das was im Augenblick akut ist, soll Vorrang haben. In manchen Fällen ist man aber selbst so verwirrt wie der Klient mit den vielen unterschiedlichen Krankheitszeichen. Warum es nicht einmal mit einem Kniff versuchen: eine 14tägige Einnahmephase mit Waldtrespe klärt die Situation und die Bedürfnislage bzw. Problematik des Klienten schält sich heraus.

Doldiger Milchstern – Ornithogalum umbellatum
Der zweite im Bunde der Einstiegshelfer. Alte Geschichten der Vergangenheit, die noch nicht aufgearbeitet sind, können einen geistig, seelisch und emotional immer wieder zum alten Trauma zurück bringen und einen so lange dort fest halten, bis die Angelegenheit geklärt ist. Vorher ist kein Fortschritt möglich. Traumen wirken gelegentlich wie ein Gummizug, der einen immer wieder an den 'Tatort' bzw. an die Tatzeit zurück schnurren lässt. Diese Fessel muss gelöst werden, bevor es voran gehen kann mit der Persönlichkeitsentwicklung.

Doldiger Milchstern

Der Doldige Milchstern ist da das Mittel der Wahl. Ein guter Einstieg in die Blütenbehandlung eines verwirrten Menschen kann daher die Kombination aus Doldiger Milchstern und Waldtrespe sein.

© Dirk Albrodt 2004