Wer ist online?

Aktuell sind 81 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Umweltessenzen

Galdhopiggen

Diese Essenz wqurde auf einem kristallinen Schneefeld am Gipfel des Galdhoppigen, des höchsten Berges Norwegens, einen Tag nach dem Vollmond im Juli 1999 hergestellt.

Unterstützt die Erdung der höchsten zugänglichen Energien in den menschlichen Körper. Sie hilft, wann immer ein innerer Widerstand besteht, die irdische Existenz voll und ganz anzunehmen.

Galdhoppigen wirkt zuerst auf die Epiphyse und danach auf die Hypophyse, dadurch wird der Einfluss von Stirn und Scheitel Chakra unterstützt.

Galdhoppigen

© Randall Barolet, 2008

 

(PS: der Text ging ursprünglich weiter ..."it supports the process of translation of the brow and crown chakras, as they translate individualization of All-Oneness into geometry, electromagnetic field activity, neurotransmitter chemistry, and other aspects of the mental, emotional and physical creation." - Ich sehe mich aber nicht in der Lage, das so zu übersetzen, dass der Sinn deutlich wird. Wenn jemand das kann, bitte melden. Danke.)