Glittertind Summit

Diese Essenz wurde zum Vollmond im Juli 1999 auf dem kristallinen Schnee des Glittertind Gipfels hergestellt, des höchsten schneebedeckten Ortes Norwegens und ganz Nordeuropas.

Glittertind Summit

Die Energie dieser Essenz wird in erster Linie von Epi- und Hypophyse aufgenommen. Die Epiphyse kann als Beschleuniger des Überbewusstseins betrachtet werden, sie sorgt dafür, dass das neue Bewusstsein sich in der Realität manifestieren kann. Oft werden Phasen der Bewusstseinerweiterung von emotionalen Schockwellen begleitet. In solchen Zeiten öffnet die Essenz und bringt Klarheit und Überblick. Sie wirkt ausgleichend, wenn man am Gipfel oder am Abgrund steht, um das gesamte Spektrum aller auf das Bewusstsein einströmender Einflüsse aus einer höheren Warte betrachten zu können, selbst wenn das Bewusstsein von Ekstase überrollt wird.

Man lernt die Manifestationen des irdischen Plan zu akzeptieren, wenn einen schon der Gedanke an den Abstieg sich schwer fühlen lässt und man dem Hoch noch verhaftet ist. Wut auf Gott, Ablehnung der Erde als Zuhause - solche Gefühle können als Reaktion auf die Inkarnation entstehen. Die Essenz hilft Ganzheit und Einheit zu erschaffen, sie unterstützt dabei jede gewählte Form der übung und Meditation auf dem spirituellen Weg, und lässt einen zugleich Schönheit und Freude erfahren. Obendrein ermöglicht sie Klarsichtigkeit und telepathische Kommunikation.

© Randall Barolet, 2008

Back to Top