Wer ist online?

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Interaktiv

Neue Kommentare

  • dalbrodt schrieb weiter
    Flower Energy Mamboya Sonntag, 22. März 2015
  • Anonym schrieb weiter
    Von den Blüten, die du vorgeschlagen... Sonntag, 22. März 2015
  • arche 2000 schrieb weiter
    Wer bietet dieses an, bzw. vertreibt... Freitag, 20. März 2015
  • Jaschi schrieb weiter
    Ich habe vor vielen Jahren Bachblüten... Donnerstag, 19. März 2015
  • dalbrodt schrieb weiter
    Wenn das jemand weiss, dann die... Mittwoch, 28. Januar 2015

Unsere App

Das Blütenessenzen Infozentrum jetzt auch auf Ihrem Android Tablet!

Empfehlung

Das Handbuch:

Cover

Näheres hier

Bestellmöglichkeit hier

Unsere Autoren

Isha Lerner

Isha Lerner

Isha, Co-Autorin des Bestsellers »Inner Child Cards: A Fairy Tale Tarot« (veröffentlicht 1993 bei Bear and Company), der die transformative Beziehung zwischen Märchen und menschlicher Entwicklung veranschaulicht. Das innere Kind Karten wurden in acht Sprachen weltweit übersetzt. Im Jahr 2001 veröffentlichte Bear and Company das Begleitbuch »The Inner Child Card’s Workbook«.

Sie ist ebenfalls Co-Autorin von »The Triple Goddess Tarot , The Power of Flowers« (Buch- / Kartenset) und von »The Tarot of the Four Elements«. Sie ist nicht nur langjährige Autorin für zahlreiche Zeitschriften, darunter »Welcome to Planet Earth«, »Healing Currents«, »Planet Lightworker« und »Children of the New Earth«, ist sie auch ein Gast -Kolumnistin für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften.

Die Grundlagen von Ishas Arbeit sind ‚außerkörperliche Erfahrungen‘ und die mystische Gemeinschaft mit der Welt der Natur, die sie schon während ihrer Kindheit erlebte. In ihren späten Teenagerjahren entdeckte sie die Pionierarbeit von Robert Monroe (1915-1995). Sein Buch ‚Journeys Out of the Body‘ brachte ihr großen Gewinn und stellt den Startpunkt eines Lebens voller leidenschaftlicher Erkundungen der Metaphysik und umfassender Studien der Mystik dar.

Während ihrer Zeit auf den Hawaii-Inseln in ihren späten Teenager- und frühen zwanziger Jahren, ließ sich Isha weiter von ihrer Faszination für die Natur leiten und entwickelte eine intensive Beziehung zu ihr. Während einer Rucksackreise auf der Insel Kauai 1974 erfuhr sie von der Findhorn Foundation, einer Gemeinschaft in Nordschottland, deren Arbeit sich auf die Co-Kreation von Mensch, Natur und dem Göttlichen konzentriert. Innerhalb von drei Monaten führte eine mächtiger Synchronität sie auf ihren Weg nach Schottland, wo sie das Privileg genoss, 3 ½ Jahre in der Findhorn -Stiftung zu leben und arbeiten.

Ihre Arbeit erwuchs aus dem starken Einfluss dieser frühen Jahren des persönlichen Wachstums und den Erfahrungen der globalen Verbundenheit, die sie hier machen konnte.

Sie lebt in Eugene, Oregon, wo sie drei Töchter Gabriella, Katya und Sophia aufzieht. Kürzlich fusionierte Isha ihr Unternehmen »Isha Lerner Enterprises« mit »Inner Sight , LLC«. Sie ist einer der Inner Sight geschäftsführenden Partner sowie Chief Marketing Officer.

Eine letzte interessante genealogische Anmerkung: 1914 führte Ishas Großonkel, Richter John H. Freschi, den Vorsitz im bahnbrechenden Fall der Astrologin Evangeline Adams, die der Wahrsagerei angeklagt war. Richter Freschi wies alle Vorwürfe gegen die Beklagte zurück, nachdem sie eine außergewöhnlich genaue Interpretation des Geburtshoroskops seines Sohn vorgetragen hatte, und sagte, »Die Beklagte erhebt die Astrologie in den Rang einer exakten Wissenschaft.«